Burgtag Blog

Zeitbruchstück

06.06.2016 09:33 von Burgtag Blog (Kommentare: 0)

Was fällt mir ein bei Ihr?

Oder falle ich lieber raus aus Ihr?

Bleibe ich in Ihr, wie in meiner Haut?

Zeit der Häutung! Häutung der Zeit.

Was für ein Wahn !

Zurzeit empfinde ich sie als getrieben, die Zeit.

Rennt vor sich selbst davon.

Ist nie irgendwo länger verblieben.

Zeitbruch

Die Stoppuhren stoppen die Zeit; schön wär`s !

Ist doch nur Zeit in Ausschnitten, wenn Du Glück hast nicht verschnitten.

„Schneid Dir die Zeit zurecht bis sie passt“

Sprüche nur / Bruchstück

Zeit – Zeit ist erbarmungslos gerade.

Zeigt keinerlei Gnade: Sie läuft und läuft

Und ich laufe, humple mit und wenn sie zerläuft, gerinnt; sie verläuft sich leider nie.

Sie bleibt mal eine helle mal eine dunkle Konstante in meinem Leben und ich würde am Ende wohl alles geben um aus ihr auszutreten, wie aus einem Sportverein vor dem Abstieg, aber das bestimmt sie selbst am Ende eben.

Zeitbruchstück

Zeitvertreiben, welch seltsam Wort, sie zu halten wäre die eigentliche Kunst.

Ich will gar nicht zeitlos sein; will sie nicht dehnen und sie jedem geben.

Wenn ich nach der Lupe greife, um die Zeit unter diese zu nehmen, dann werde ich jede Menge Geschrei vernehmen, denn sie wird sich wehren und es mir verwehren, sie zu zwingen in Gefäße oder in Zwängen sie zu beschneiden. Sie wird davon eilen und mich zurück lassen, denn Rücksicht kennt sie nicht . Ihr Blick ist gebannt wie der eines Pferdes mit Klappen an den Augen, auf dass das Leben sie nicht zu schrecken vermag.. Keine Lenkung der Blicke, der Blicke zur Seite; kein Platz für Zwischenträume.

Vergangenes ist gegangen und hatte seinen Weg. Wenn du ihn genutzt hast, war es der Weg zu dir selbst  oder von dir weg. Im Nirgendwo eines Anderen, der es für dich nicht lebt. Aber der an dir klebt wie Schneckenschleim und wenn er dann getrocknet ist, hinterlässt er einen faden Faden von Leben, von deinem Leben eben.

Zeitbrüche

Ich bin jetzt mal ganz einfach dafür, dafür zu sein, das sie dich trägt die Zeit! Wie das Einbaumboot dein Segel. In ihren Meeren gibt es alle Meere und in ihren Himmeln sind alle Himmel.

Ekkehard Schöttler-Vopper 28.05.2016 Neuerburg

Zurück

Das Neuste aus dem Blog

06.06.2016 09:33

Zeitbruchstück

In der Entspanntheit gelingt es, die Zeit zwar nicht bei Schopfe, aber in Worte zu fassen.

Weiterlesen …

03.06.2016 14:01

Kinderfreundlich & Familiengerecht

Einige Impressionen aus der Kinder- und Jugendburg - samt einem Poetry-Stück.

Weiterlesen …